Freitag, 22. Februar 2013

[Rollenspiel] Teratic Tome

Ein kleiner Tipp fürs Wochenende: The "Teratic Tome" von Rafael Chandler.


"The Teratic Tome" sieht nach einem klassischen D&D-Monsterkompedium aus, bietet aber durchaus noch etwas anderes. Der Fokus liegt neben einigen einmaligen Bestien vorallem auf eine Mischung aus lovecraftschen und barkeresken Horror. Neben formlosen Gezüchten und Ausgeburten des Wahnsinns bietet das Buch auf seinen 120 Seiten eben auch einiges an Bodyhorror ala Clive Barker. So sind verdrehte Gliedmaße und blanke Brüste in diesem Büchlein keine Seltenheit. 
Regeltechnisch basiert es auf OSRIC und ist damit mit eigentlich allen Old-School-Klonen kompatibel.

Ob nun das PDF eine großartige Bereicherung des hauseigenen Monsterzoos ist oder nicht, sei mal dahingestellt und obliegt voll und ganz dem Auge des Betrachters. Man kann 5 € auch für andere Dinge als einem Monsterkompendium ausgeben, wie zum Beispiel ner Schachtel Kippen, schlechten Alkohol oder einem Burger bei McDonalds. Ob diese Anschaffungen aber besser sind, als 120 Seiten Monster, Horror und Terror ist die andere Frage. 

Wer einen kurzen Blick in "The Teratic Tome" werfen möchte, kann sich hier in die ersten 21 Seiten einlesen: Teratic Tome Preview PDF.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen