Mittwoch, 20. Juni 2012

[Rollenspiel] Kommentare zu D&D NEXT...


Vor geraumer Zeit habe ich Greifenklaues Testbericht zur Demoversion von D&D NEXT gelesen - und muss sagen, es klang schon recht interessant, was dort geschrieben stand. Vorallem erinnerten mich einige der neuen Mechanismen, besonders die "Advantages & Disadvantages"-Regelung sehr stark an Barbarians of Lemuria. Und überhaupt könnte im neuen D&D einiges an Potential stecken.

Ich muss auch gestehen, dass mir beim Lesen des Berichtes einige Ideen durch den Kopf gegangen sind: Wenn WotC sich schon stellenweise von anderen Rollenspiel scheinbar inspirieren lässt, warum dann nicht gleich ordentlich?

Die Probe- und Würfelmechanismen sind ja soweit ganz klassisch und gut. Auch diese Regelung mit dem automatschen Erfolg (Ist ein Attributwert 5 Punkte höher, als der Schwierigkeitsgrad für eine Probe, gelingt diese automatisch.) finde ich auch sehr schön, um den Erzählfluss aufrecht zu erhalten bzw. um so manchen Kampf etwas voranzutreiben.
Was ich aber ändern und vereinfachen würde, wären folgende Punkte:

Magie
So könnte man z.B. sehr im BoL-Stil auf feste Zauber, Wunder oder Psikraftlisten verzichten und stattdessen ein offenes System verwenden. Wie es im Detail aussehen könnte, weiß ich jetzt noch nicht, aber die Bol-Regelung finde ich schon sehr gut. Man könnte aber eine kleine Hybridlösung veranschlagen und selbstentwickelte Zauber notieren und somit immer verfügbar machen. So könnten dann so nette - und sehr D&D-klassische bzw. vancische - Zauber wie "Gerolfs Schillernde Raumzerrung" oder "Cohans Auge der allsehenden Weitsicht" entstehen.

Heilung
Auch das Heilungsystem würde ich 1:1 von BoL übernehmen: 50% werden nach dem Kampf automatisch regeneriert und der Rest heilt sich sehr langsam (ich glaube ein Punkt LB pro Tag). Heiltränke, Verbände, usw. würde das Ganze natürlich beschleunigen. Gut finde ich aber die Regelung, dass ein Charakter mit 0 TP noch nicht tot ist, sondern noch "negative TP" besitzt, welche sein "Dahinsiechen" darstellen und er auch durch entsprechende KON-Proben dieses verhindern kann. Da könnte man z.b. auch schön gewisse Klassenfähigkeiten ("Ich bin ein Barbar! Ich sterbe nicht so schnell!!") oder besondere Eigenschaften mit einbauen.

Klassen und Fertigkeiten
Das Fertigkeitsystem würde ich komplett durch das Klassensystem von BoL ersetzen. Sprich: Der Spieler verteilt Punkte auf verschiedene Klassen wie Barbar, Krieger, Dieb, Pirat, usw. und erhält dann einfach einen entsprechenden Probebonus, wenn er eine dieser Klassen einsetzt.
Interessant ist auch der Themenaspekt, doch scheint er mir zu sehr den Charakter in eine Richtung pressen zu wollen, wenn man sich fest an das Schema bindet. Besser fände ich eher eine Art "Motivation", die den Charakter antreibt. z.B. "Rache", "Gold", "Ruhm" oder "Wissen". Oder vielleicht Aspekte, welche dem Spieler ein paar Ansätze zeigen, welche Art von Charakter ihre Rolle hat. Ein Barbar mit einem Aspekt "Grimmig" ist halt ein grimmiger, bärbeißiger Charakter. Oder der Aspekt "Kaltblütig" beschreibt nunmal einen Charakter, der seine Gegner meistens nicht durch Worte besiegt, sondern lieber mit blankem Stahl.

Soweit meine Gedankengänge...

Kommentare:

  1. Gute Vorschläge, aber würde das Spiel dann nicht "Barbarians of Lemuria" heißen? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch schon. Man könnte natürlich auch einfach BoL mit W20-System modden, aber irgendwie kam mir erst die Idee bei dem D&D-Bericht.
      Aber wie schon gesagt: Es sind nur ein paar Ideen, die mir in den Kopf gesprungen sind. Vielleicht probiere ich es mal just for fun aus.

      Löschen
  2. > So könnte man z.B. sehr im BoL-Stil auf feste Zauber, Wunder oder
    > Psikraftlisten verzichten und stattdessen ein offenes System verwenden.
    Schau mal bei Ars Magica oder Spherechild nach. Die haben sehr gute Ansätze zu offenen Magiesystemen.

    AntwortenLöschen
  3. DCC macht das imho sehr gut. Ist die Fertigkeit typisch für Deine Klasse, nimm den W20. Ist sie untypisch, nimm den W10. Du als Sword&Sorcery-Fan solltest Dir das Ding ehh mal angucken. Achso, der Bericht ist von Argamae, ich bin da nur verstorben ... Also mein SC ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm...ja, aber der Bericht stand in deinem Blog.
      DCC werde ich mir mal bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen - auch wenn mich die ganzen Sonderwürfel etwas abschrecken.

      Löschen