Sonntag, 18. Dezember 2011

[Der Bestialischer Adventskalender] Tharks (oder Aihais)

Aus a, fast aktuellem Anlass und b, weil ich auf eine interessante Entdeckung gestoßen bin:



Die Tharks sind eine Rasse von grünen, riesenhaften Nomaden. Sie haben eine Körpergroße von ca. 9 Fuß, lange Eckzähne, die aus dem Unterkiefer herauswachsen und 4 Arme. Die Tharks sind kriegerisch veranlagt und meiden alle anderen Rassen. Es heißt auch, dass man wahnsinnig sein muss, um sich mit einem Thark anzulegen. Gelingt es einem allerdings einem Thark das Leben zu retten, so wird er in ewigem Dank seinem Retter folgen, um seine Lebensschuld zu begleichen, denn das schreibt sein Ehrenkodes ihm vor.

Gaben:
  • Beidhändiger Kämpfer: Malus von -2 für zwei Waffen entfällt.
  • Große Stärke: +1 zu Stärkeattribut. Maximale Stärke beträgt 6 statt 5.
  • Groß und kräftig: Zweihandwaffen mit nur einer Hand oder überschwere Waffen nutzen.
  • Zusätzliche Arme: Der Charakter hat 4 statt nur 2 Arme und kann entsprechend mehr Waffen oder Schilde nutzen. Im Kampf kann er so, je nach Benutzung von Waffen, einen zusätzlichen Angriff ausführen.
Schwächen:
  • Dicke Finger: Zusätzlicher Würfel bei den Versuchen, Schlösser zu knacken, eine genaue Fernkampfwaffe zu benutzen oder filigrane Arbeiten durchzuführen.
  • Ehrenkodex: Dem Charakter ist eine Ehre sehr wichtig und er folgt einem strengen Ehrenkodex, den der Spieler bei der Charaktererschaffung mit dem SL abklärt. Verstößt der Charakter gegen diesen Kodex (z.B. ein Ritter, der sich unritterlich gegenüber Frauen verhält), so verliert er temporär einen Heldenpunkt für diesen Spielabend. Er erhält ihn aber zu Beginn es nächsten Abends wieder. Ist der Verstoß allerdings massiv (z.B. ein Revolverheld, der einem Gegner in den Rücken schießt), verliert er den Punkt permanent.
  • Schwerfällig: Zusätzlicher Würfel, wann immer Balance eine Rolle spielt.
  • Ungehobelt: Dieser Charakter ist sozial völlig unbeholfen. Er muss einen zusätzlichen Würfel in allen Situationen einsetzen, in denen er mit zivilisierten Personen umgehen muss.
Zu meiner interessanten Entdeckung: C.A.Smith schrieb, ähnliche wie E.R.Burroughs auch einige Marsgeschichten. Dabei kommt die Rasse der Aihais vor, welche in ihrem Aussehen Burroughs Tharks  sehr stark ähneln. Daher können man diese beiden Rassen rein regeltechnisch gleichsetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen