Montag, 5. September 2011

[Cimorra] The Black Galaxy

Mal etwas ganz Neues für Cimorra:


Ka-kur-ra, I summon thee,
Zul'tekh Azor Vol-thoth.
Mighty Xuk'ul arise,
Kur'oc Gul-Kor, come forth.

The Astral Gate is open...
The Guardians have awakened...

(Bal-Sagoth - Summoning the Guardians of the Astral Gate)


Was ist „The Black Galaxy“?

“The Black Galaxy” ist ein Teil von „Cimorra“ bzw. eine andere Betrachtungsweise des Settings, denn es spielt im Weltraum und vermischt die Elemente der SciFi-Opera mit den archaisch-barbarischen und bizarren Teilen von Cimorra.

Beide Teile können getrennt, aber auch gemeinsam genutzt werden. Cimorra ist nun mal ein Teil der Schwarzen Galaxie und kann zu jeder Zeit von neuen Raum- und Dimensionsreisenden besucht und erkundet werden.

Um ein Gefühl für „The Black Galaxy“ zu erhalten, empfiehlt es sich, unter anderem einen Blick auf die Original-StarTrek-Serie, Flash Gordon, Raumpatrouille Orion, Gefahr im Weltraum und Dune sowie Perry Rhodan zu werden. Allerdings werden hier die SF-Elemente stark mit Fantasyelementen gemischt, wodurch „The Black Galaxy“ eine eigenständige Atmosphäre besitzt.

Zudem wird „Cimorra“ wieder mehr Fantasy statt SF-lastiger, da einige SF-Elemente nun hier besser aufgehoben sind. Während Energiewaffen zum Beispiel in „The Black Galaxy“ nichts Ungewöhnliches sind, so bleiben sie bei „Cimorra“ doch eher seltene Artefakte. Gleiches gilt auch zum Beispiel für Androiden, Raumschiffe oder Energiereaktoren. Trotzdem bleibt das Auftreten der Raumfahrer sehr archaisch. Raumanzüge wird man ebenso selten antreffen wie Computer aus modernen SF-Filmen.

Die Magie spielt außerdem eine ebenso wichtige Rolle wie auf „Cimorra“ und nun kann man sogar planetenumspannende Rituale ausführen.

To Mankind: The Starry Sky (Hervé S. Flament)
 Noch etwas mit eigenen Worten: Ich finde, es bringt einfach nichts, seine Ideen ständig auf irgendwelche Listen abzulegen und dann zu warten, bis man mal Zeit hat, sie auszuführen. Deswegen habe ich jetzt damit begonnen, "The Black Galaxy" parallel zu Cimorra, Gaia & Co. auf zu schreiben, um die Idee in all ihrer Frische auszuführen, bevor sie auf einer Notizenliste verblasst.

Sobald es die ersten, handfesten Texte dazu gibt, werde ich sie hier veröffentlichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen