Freitag, 18. Februar 2011

[Regelwerk] Nachtrag zum Warlock-Brainstorming

Gerade habe ich damit begonnen, die ersten Regeln für mein "Warlock"-System zu schreiben, als ich schon eine Änderung bei meiner Aufzählung von gestern durchführen musste:
10. Die Spieler sollten sich neben den Attributen über ihre Fähigkeiten stark definieren können. Daher tendiere ich eher zu einem klassenlosen System, das dafür mehr Fähigkeiten und Spezialkräfte aufweist, diese aber auch in einem einfachen System verwaltet. Klassen pressen meiner Meinung nach die SCs zu sehr in feste Richtungen, wie z.B. bei D&D, und das gefällt mir im Grunde einfach nicht. Ich will die Möglichkeit haben, aus den Vollen schöpfen zu können und auch den Spielern die Gelegenheit bieten, ihre SCs so gestalten zu können, wie sie es wollen.
Das mit dem klassenlosen System werde ich doch eher durch ein BoL-artiges Konzept mit Fertigkeitspaketen abändern. Das macht das Ganze fluffiger und erspart eine Menge Schreibarbeit. Besondere Fähigkeiten hingegen wird es, wie geplant, geben.

Und weil ich gerade in einer verdammt guten Laune bin, noch ein nettes Schmankerl für die Nachtruhe:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen